Das AndersWerk für (Job) Coaches im SGB II-geförderten Bereich

 

Sie arbeiten mit Menschen, die ohne Beschäftigung oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind? Dabei bewegen Sie sich in einem besonderen Spannungsfeld, das nicht immer von Freiwilligkeit, vielleicht sogar von Maßnahme-Überdruss geprägt ist.

 

Wir begegnen Menschen mit ganz klaren, aber auch sehr komplexen Aufgabenstellungen. Hier gilt es Vertrauen herzustellen, empathisch, strukturiert und zielorientiert vorzugehen. Wie schaffen wir es, dass Menschen selbst aktiv werden wollen?

 

Die Tätigkeit als (Job) Coach in SGB II-geförderten Gruppen- oder Einzelmaßnahmen ist ein spezieller Bereich, da die Arbeit mit den Menschen auf klare Vorgaben (SGB, QM) und definierte Rahmenbedingungen trifft. Das reicht von der Konzeption, der konkreten Arbeit mit den Menschen bis hin zur Verlaufsdokumentation und der Abschlussempfehlung.

 

Als jahrelang erprobte (Job) Coachin, Arbeitsvermittlerin und Leiterin im Bildungsträgergeschäft sind mir die täglichen Spannungsfelder und möglichen Hürden im Umgang mit allen Beteiligten sehr vertraut.

 

Mit meinen Seminaren und Workshops möchte ich Sie praxisnah in den verschiedenen Aspekten des (Job) Coachings in der Beschäftigungsförderung unterstützen.

 

Gerne können diese oder andere Themen speziell für Ihren Beschäftigtenkreis inhouse oder auch online durchgeführt werden.

zurück